Kurzinfo für zuweisende Behörden

Im Haus Hagar bieten wir Obdach, Beratung und Unterstützung für die Neuorientierung und Planung der Zukunft. Frauen mit ungeregelter Wohnsituation finden bei uns Aufnahme.

Wir verfügen über eine Betriebsbewilligung der Dienststelle für Gesellschaft des Kantons Luzern, führen das Haus Hagar nach professionellen Grundsätzen und sind der Schweigepflicht unterstellt.

Unser Haus steht an 365 Tagen im Jahr offen. Zwischen 20 Uhr und 8 Uhr, an den Wochenenden und an Feiertagen ist ein Piket-Dienst für Notfälle präsent.

Die Aufnahme erfolgt in der Regel nach einem Abklärungsgespräch, sie ist aber auch kurzfristig möglich.

Abgrenzung: Suchtkranke, suizidgefährdete, psychisch erkrankte, oder akut von Gewalt bedrohte Frauen können im Haus Hagar nicht aufgenommen werden.